Ivonne Thein - Ausstellung in "Body Conscious"

Dienstag, 28.Januar 2014 

Die Ausstellung "Body Conscious" eröffnet am 3. Februar 2014 in der Amelie A. Wallace Gallery im SUNY College in Old Westbury.

Bis zum 10. April 2014, wird die Gruppenausstellung von neun international renommierten Künstlern und Künstlerinnen mit interessanten Positionen zu sehen sein. Ivonne Thein's Fotoserie "Zweiunddreißig Kilo" wird in diesem Rahmen ebenfalls präsentiert. 

In Anlehnung an Anorexie, Diät oder Übergewicht, thematisiert jede Arbeit das westliche Schönheitsideal des Frauenkörpers. "Body Conscious" ermittelt die Art und Weise der Künstler, den weiblichen Körper in der zeitgenössischen Kunst darzustellen. Nach Angaben der National Eating Disorders Association, leiden mehr als 20 Millionen Frauen unter erheblichen Esstörungen, selbst Mädchen im Alter von sechs Jahren beginnen schon sich Gedanken über ihr Gewicht zu machen.

In dieser Ausstellung versuchen die Künstler, die Idee des "normalen" zu erschweren, indem sie Schönheit anhand verschiedenster Frauenkörper zeigen. Sie zeigen auch die intensiven Nebenwirkungen und die zerstörerischen Fähigkeiten, welche Esstörungen und die körperliche Manipulation auf den weiblichen Körper haben können. Bleibt zu hoffen, dass durch das Zusammenführen dieser Kunstwerke das Hauptaugenmerk bei Gesprächen über den weiblichen Körper nicht mehr auf dem Körpergewicht liegt, sondern darauf, wie die Medien das Schönheitsideal prägen. 

Kuratiert von Emily L. Newman PhD

Künstler: Laia Abril, Beth B, Maureen Connor, Katya Grokhovsky, Ariane Lopez-Huici, LA Raeven, Faith Ringgold,
Martha Rosler, Ivonne Thein

http://www.ivonnethein.com/